Eine Zeitreise in das Alte Rom

Der Kinder- und Jugendbuchautor Franjo Terhart las aus zwei seiner Romane, die jeweils zur Zeit der Römer spielen, vor: „Die Augen der Hydra“ und „Die magische Karthagermünze: Eine spannende Zeitreise zu Hannibal und den Römern“. Die Bücher zeichnen sich dadurch aus, dass Terhart seine Geschichten auf sehr genaue Recherchen und ein gutes geschichtliches Wissen aufbaut. Immer wieder gab es für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, neugierige Fragen an Franjo Terhart zu stellen. So erzählte dieser über das Leben und Arbeiten eines Autors, über die gestalterischen Elemente in seinen Büchern und auch über Privates plauderte er.

Zum Schluss kauften sich einige Leseratten weiteres Lesefutter, andere Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen ließen sich ihre Lektüre „Das Geheimnis der Amphore“, die sie derzeit im Deutschunterricht lesen, signieren. Im Namen der Schülerinnen und Schüler sowie Frau Reis als Vertreterin der Schülerbücherei überreichte Ema Petkova (6b) als eine der beiden Schulsieger (Nils Reif, 6b) des Vorlesewettbewerbs ein kleines Präsent als Dankeschön an Herrn Terhart. Finanziell wurde diese Autorenlesung vom Förderverein der Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich sowie von der Kreis-/ Stadtbücherei Wittlich, die durch Frau Freudenreich vertreten war, unterstützt.  An dieser Stelle wird auch diesen beiden Einrichtungen ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.