Achtung Auto - Verkehrserziehung der 5. Klassen

Dabei wurde nicht nur thematisiert, wie man sich als Fußgänger auf Straßen und Bürgersteigen verhalten sollte, sondern auch eindrucksvoll auf spielerische Art dargestellt, wie lange ein Auto im Ernstfall überhaupt braucht, bis es vollends zum Stehen kommt. Ebenso kam zur Sprache, wie wichtig es für Kinder unter 1,50m Körpergröße ist, im Auto auf einer Sitzerhöhung platz zu nehmen, da auch von einem Anschnallgurt bei unsachgemäßer Verwendung eine große Gefahr für Kinder ausgeht. Ein besonderes Highlight für die Schüler gab es dann noch zum Abschluss: Die Schülerinnen und Schüler durften als Mitfahrer die während der Fahrt auf die Personen einwirkenden Kräfte durch eine vom Profi ausgeführteVollbremsung am eigenen Leib erleben - ein sehr beeindruckendes Erlebnis für die Teilnehmer. Abschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler noch eine Teilnahmeurkunde für die Klassen, die voller Stolz im Klassenraum aufgehängt wurde. Wir wollen uns dafür noch einmal recht herzlich beim ADAC Team für diesen informativen und erlebnisreichen Vormittag bedanken.