Vertreterinnen des Landtages zu Besuch in der Clara-Viebig-Realschule plus

Neben der bildungspolitischen Sprecherin von der SPD, Bettina Brück, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Jutta Blatzheim –Roegler war auch Elfriede Meurer von der CDU erschienen. Im Fokus des zweistündigen Gesprächs standen der Hochmoselübergang, die Arbeit von Abgeordneten, der Lehrermangel sowie die Einwanderung und Migration. Die Abgeordnetenbesuche werden jedes Jahr rund um den neunten November veranstaltet, um diesem besonderen Tag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zu gedenken. So wurden im Unterricht vorab unter anderem die Reichspogromnacht und der Mauerfall noch einmal aufgegriffen. Leider war die Zeit zu kurz bemessen, um alle Aspekte auch mit den Parlamentsvertreterinnen zu erörtern. Dennoch bot der Morgen den Jugendlichen eine gute Möglichkeit Politikerinnen einmal hautnah zu begegnen und Interesse für das politische Geschehen in der Bundesrepublik und vor allem in ihrem Bundesland aufzubauen.